Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Startseite » Benimmregeln Länderübersicht » Benimmregeln Argentinien

Reiseknigge Argentinien

Argentinien wurde in der Vergangenheit stark durch europäische Einwanderer geprägt, die ihre Geschäfte im Land machten. Das führte zwar zu einem Wohlstand, der jedoch erreichte nur die Oberschicht. Wie in Südamerika durchaus üblich, konnte sich in Argentinien die Oberschicht immer gut halten, was auch durch einen gewissen Grad an Korruption unterstützt wird bzw. wurde. Die meisten Argentinier sind Katholiken - nicht immer aktiv aber doch meist religiös veranlagt.

Handschlag

Begrüßung in Argentinien

Mit dem Handschlag liegt man in Argentinien ganz gut. Frauen werden oft mit Handkuss begrüßt.

Einladung

Eingeladen werden in Argentinien

Zu Einladungen kommt man in der Regel mit etwas Verspätung. Man bringt am besten Blumen für die Dame des Hauses mit. Beim Eintreffen ist es üblich, jeden Einzelnen persönlich zu begrüßen.

Dresscode

Kleidung in Argentinien

In Argentinien mag man elegante Kleidung. Zu offiziellen Anlässen muss es angemessen sein, in der Freizeit darf es sportlich elegant sein. Frauen deuten viel an, zeigen aber wenig.

Essen

Essen und Trinken in Argentinien

In Argentinien muss man sich an wenige Konventionen halten. Wer in ein Restaurant kommt, bekommt immer einen Platz zugewiesen. Rechnungen werden immer zusammen bezahlt.

Trinkgeld

Trinkgeld in Argentinien

Trinkgelder sind in Argentinien immer gerne gesehen und sollten auch gegeben werden.

Unterhaltung

Unterhaltung in Argentinien

In Argentinien unterhält man sich gut und gerne. Der Umgangston ist immer höflich. Man sollte sich mit kritischen Bemerkungen immer zurückhalten, da Kritik im Gespräch gewöhnlich nicht angesprochen wird.


Weitere Infos zum Thema Argentinien

» Urlaub Wegweiser Argentinien: Weiterführende Infos zu Argentinien.


 

» zum Seitenanfang » Benimmregeln Länderübersicht » Startseite


 

Anzeige