Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Startseite » Benimmregeln Länderübersicht » Benimmregeln Malaysia

Reiseknigge Malaysia

Malaysia ist aufgrund einer gewissen ethnischen Vielfalt kaum eindeutig zu beschreiben. Knapp über die Hälfte der Einwohner dürften dem Islam angehören. Dazu gibt es viele Buddhisten, Christen, Hindus und Angehörige weiterer Glaubensrichtungen. Entsprechend breit gefächert sind die Erwartungen an das Benehmen. Außerdem kann man in großen Teilen immer noch einen starken britischen Einfluss wahrnehmen.

Handschlag

Begrüßung in Malaysia

Für Malaysia sollte man sich nicht auf einen bestimmten Begrüßungsstil einstellen, da es keine typische Formel gibt. Am besten man bleibt zurückhaltend und verneigt sich kurz mit einem kurzen Nicken. Der Handschlag ist nicht überall typisch. Mit Fingern und Füßen auf andere zeigen gilt auch in Malaysia größtenteils als beleidigend. Auch Frauen gegenüber ist Zurückhaltung angesagt.

Einladung

Eingeladen werden in Malaysia

Einladungen werden gerne ausgesprochen und sind an und für sich unproblematisch. Man darf gerne ein Geschenk mitbringen. Vor Betreten von Wohnungen sind in der Regel die Schuhe auszuziehen. Man sollte dann darauf achten, die Füße beim Sitzen nie auf andere zu richten. Der Gebrauch der linken Hand ist in Malaysia meist tabu, weil die linke Hand als unrein gilt.

Dresscode

Kleidung in Malaysia

In Malaysia mag man Kleidung, die den Gegebenheiten angepasst ist. Wer Geschäfte macht, der sollte sich formell kleiden. Frauen sollten sich immer dezent kleiden. Am besten, man trägt immer Kleidung, welche die Arme und die Beine bedeckt. Kurze Hosen sind nur am Strand angesagt. Wer in eine Moschee geht, der sollte immer die Schuhe vor dem Eintritt ausziehen und sich züchtig kleiden.

Fotografieren

Fotografieren in Malaysia

Bevor man Fotos von Menschen machen will, sollte man vorher immer um Erlaubnis fragen.

Trinkgeld

Trinkgeld in Malaysia

Trinkgelder sind in Malaysia nicht üblich.

Unterhaltung

Unterhaltung in Malaysia

Auch in Malaysia sollte man während des Gesprächs nie zu konkret werden und nie Kritik äußern. Denn so würde man einen Gesichtsverlust des anderen riskieren, was in Asien oft als unverzeihlich gilt.

Sonstiges

Wie eingangs erwähnt ist die Beurteilung von Malaysia aufgrund der ethnischen Vielfalt äußerst schwierig. Da jedoch der Islam äußerst stark verbreitet ist, sollte man dessen Grundregeln beachten. Es ist sogar so, dass man im familiären Bereich in Malaysia die Scharia als gültiges Recht sieht und anwendet. Dies wird wohl auch vom Staat weitestgehend geduldet. Recht streng ist das Gesetz z. B., wenn homosexuelle Handlungen vorgenommen werden. Selbst wenn diese im gegenseitigen Einvernehmen stattfinden, werden sie bei Anzeige äußerst streng und hart geahndet (bis zu 20 Jahre Gefängnis, Stockschläge usw.).

Weitere Infos zum Thema Malaysia

» Urlaub Wegweiser Malaysia: Weiterführende Infos zu Malaysia.


 

» zum Seitenanfang » Benimmregeln Länderübersicht » Startseite


 

Anzeige