Beachten Sie bitte vor Nutzung der Webseite die Datenschutzerklärung. Mit Nutzung der Webseite akzeptieren Sie diese.

Startseite » Benimmregeln Länderübersicht » Benimmregeln Marokko

Reiseknigge Marokko

Marokko ist ein islamisches Land. Insgesamt kann man zwar festhalten, dass der europäische Einfluss in Marokko stark ist, aber dennoch prägt der Islam das Tagesgeschehen und die Erwartungen an Gäste mehr oder weniger stark. Besonders während des Ramadan muss man mit gewissen Einschränkungen rechnen. Trotzdem ist Marokko, für ein islamisches Land, eher westlich orientiert. Sowieso verspürt man auch in Marokko den Einfluss der ehemaligen Kolonialmächte Frankreich und Spanien. Bezüglich der islamischen Ausprägung kann man auch gewisse Unterschiede zwischen Berbern und Arabern feststellen. Berber leben den Islam grundsätzlich weniger konservativ als Araber. Auch zwischen ländlichen und städtischen Bereichen kann man hier eklatante Unterschiede feststellen. In Großstädten haben Frauen z. B. immer mehr Rechte und kleiden sich auch oft bewusst westlich.

Handschlag

Begrüßung in Marokko

Mit dem Handschlag liegt man in Marokko ganz gut. Frauen und Männer müssen, den islamischen Regeln folgend, immer eine gewisse Distanz zueinander halten. Grundsätzlich sollte man Frauen und älteren Menschen gegenüber immer sehr zurückhaltend sein und ihnen z. B. zur Begrüßung maximal zunicken.

Einladung

Eingeladen werden in Marokko

Wie in den meisten afrikanischen Staaten üblich, spielt Gastfreundschaft eine große Rolle. Wer eingeladen wird, der sollte ein kleines Geschenk mitbringen. Alkohol ist dabei nicht unbedingt als Geschenk zu empfehlen, auch Blumen sind keine sehr geeigneten Geschenke. Gut sind Süßigkeiten, sowie spezielle Geschenke für Kinder. Zur Einladung darf man gerne etwas später kommen. Bevor man eine Wohnung betritt, muss man die Schuhe ausziehen. Auch in Marokko gilt: man soll nie die Füße bzw. die Fußsohlen gegen einen anderen richten, das wird als Beleidigung verstanden. Häufig sind die weiblichen Mitglieder der Familie nicht dabei oder sitzen in einem separaten Raum. Vorsicht bei allgemeinen Einladungen: diese könnten letztlich im Prinzip nur als Verkaufsveranstaltungen getarnt sein. Wird man zu einem Tee eingeladen, dann muss man damit rechnen, dass man später Teppiche oder ähnliches zum Kauf angeboten bekommt.

Essen

Essen und Trinken in Marokko

In Marokko erhält man ein breites Angebot an Speisen, auch Alkohol ist praktisch immer erhältlich. Beim Essen wird oft ein Krug mit Wasser gereicht. Der ist in der Regel nicht zum Trinken gedacht, sondern zum Waschen der Hände. Typischerweise wird in Marokko ein recht starker und süßer Tee gereicht. Beim Essen sollte man sich immer genug aufschöpfen, viel probieren und wenig ablehnen, weil das als unhöflich gilt. In Marokko wird oft mit der Hand gegessen - aber man darf nur die rechte Hand verwenden, nie die Linke. Dann nutzt man Daumen, Zeige- und Mittelfinger.

Dresscode

Kleidung in Marokko

In Marokko legt man keinen sehr großen Wert auf spezielle Kleidung. Man kann sich in der Freizeit durchaus leger kleiden, allerdings sollte man sich nie zu offenherzig zeigen, weil einfach der islamische Einfluss vorhanden ist. Der ist jedoch im Bezug auf Kleidung nicht ganz so fundamental. Man sieht marokkanische Frauen verschleiert, aber auch europäisch gekleidet. Zu offiziellen Anlässen wird immer korrekte Kleidung erwartet.

Fotografieren

Fotografieren in Marokko

Bevor man Fotos von Menschen machen will, sollte man vorher immer um Erlaubnis fragen. Auch in Marokko sollte man nicht ohne weiteres Fotos von militärischen Einrichtungen und öffentlichen Einrichtungen machen.

Dresscode

FKK und Oben Ohne

FKK und Oben Ohne Baden ist in Marokko verboten.

Trinkgeld

Trinkgeld in Marokko

Trinkgelder sind in Marokko immer gerne gesehen und sollten auch gegeben werden. Wo nichts mehr geht, da kann einem ein Trinkgeld viele Türen öffnen. Dies gilt auch bei Behörden.

Unterhaltung

Unterhaltung in Marokko

In Marokko kommt man ganz gut mit französisch durch. Es gibt in Marokko Themen, die man nicht unnötig diskutieren sollte. Dazu gehören vor allem politische und religiöse Themen. Verboten ist jede Kritik am Königshaus, dies ist sogar gesetzlich so festgelegt!

Weitere Infos zum Thema Marokko

» Urlaub Wegweiser Marokko: Weiterführende Infos zu Marokko.

» Optimale Reisezeit Marokko: Informationen zur optimalen Reisezeit für Marokko.


 

» zum Seitenanfang » Benimmregeln Länderübersicht » Startseite


 

Anzeige